Apfel-Blaukraut mit Wacholderbeeren & Ingwer

 Apfel-Blaukraut mit Wacholderbeeren & Ingwer

Ein hausgemachtes, deftig-fruchtiges Apfel-Blaukraut gehört bei uns als Beilage zu sehr vielen winterlichen Gerichten - egal ob zum deftigen Linsenbraten, gefüllten Rouladen oder Bällchen. Blaukraut hat hierzulande eine lange Tradition, ist gesund und eine hervorragende Beilage für verschiedenste Gerichte.

 

Apfel Blaukraut

Zubereitung 15 Minuten
Kochzeit ca. 60 Minuten

FÜR 4 PERSONEN ALS BEILAGE

750 g Blaukraut
2-3 süß-säuerliche Äpfel
1 große Zwiebel, klein gewürfelt
1-2 TL Ingwer, gehackt
Olivenöl
1 Tasse Wasser
10 Wacholderbeeren
2 Lorbeerblätter
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Blaukraut waschen, vierteln, vom Strunk befreien und in feine Streifen schneiden oder hobeln.

Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.

Zwiebel mit den Apfelstücken und dem Ingwer in Olivenöl andünsten. 

Blaukraut, Wasser, Wacholderbeeren und Lorbeerblätter hinzugeben und für ca. 60 Minuten dünsten - ggf. etwas Wasser nachgießen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.