Chinakohlrollen - knackig & köstlich

  Chinakohlrollen - knackig & köstlich gefüllt

Diese Chinakohlrollen, gefüllt mit frischem Koriander und knackigem Gemüse, sind eine erfrischend leichte Mahlzeit. Mit etwas Sojasauce sind sie ein herrlich aromatischer Leckerbissen.

Wer zusätzlich eine Eiweißquelle haben möchte, kann die Rollen zusätzlich mit Tempeh, Tofu und gerösteten Erdnüssen füllen. 

Chinakohl hat mehr Vitamine und Mineralstoffe als z.B. Grünkohl, der schon lange als „Superfood“ bezeichnet wird. Chinakohl wird in unserer Küche oft vernachlässigt und ist aktuell eher ein weniger beliebtes Gemüse. Das liegt unter anderem wohl daran, dass er erst im 20. Jahrhundert bei uns bekannt wurde. Heute wird er in ganz Europa kultiviert und hier wie in China selbst immer häufiger für die Zubereitung von Salat, Wokgerichten, Kimchi und Suppen verwendet.

 

 Chinakohlrollen - knackig & köstlich

Zubereitung ca. 30 Minuten
Kochzeit Reis 15 Minuten

FÜR 2 PERSONEN

1 Tasse Basmatireis
6 Chinakohlblätter
1 kleine Zucchini
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1-2 TL Kokosöl
1-2 EL Sojasauce
1 kleine Karotte
1/4 rote Paprika
1 Bund frischer Koriander
1 frische Chili

Dips:
Sojasauce
Mangochutney
Chilisauce

Basmatireis nach Anleitung kochen.

Chinakohlblätter abtrennen, waschen und trockentupfen.

Zucchini in längliche Streifen schneiden, Zwiebeln und Knoblauch klein hacken und alles mit Öl in einer Pfanne leicht bräunen. Mit Sojasauce ablöschen. 

Karotte, Paprika und Chili waschen, putzen und ebenso in längliche Streifen schneiden.

Koriander waschen, trockentupfen und Blätter abzupfen.

Die Chinakohlblätter mit Reis und dem vorbereiteten Gemüse füllen, zusammenrollen und mit einem Naturgarn zusammenbinden - das Garn dient der Befestigung und lässt sich beim Essen leicht entfernen.

Mit gewünschten Dips anrichten und sofort von der Hand in den Mund genießen.