Rote Bete-Apfel-Suppe - fruchtig & leicht


Rote Beete-Apfel-Suppe - fruchtig & leicht

Rote Bete-Suppe gibt es bei uns in der Herbst- und Winterzeit. Die erdig-süßliche Knolle lässt sich sehr gut in verschiedensten Gerichten verarbeiten. Die Rote Bete ist reich an Mineralstoffen wie, Kalzium, Phosphor, Kalium, Magnesium und Eisen so wie Vitamine der B Gruppe, Vitamin C und Folsäure.
Ein bisschen ist ihr Ansehen noch verstaubt, da viele nichts mit ihr anzufangen wissen. Doch gibt es sehr leckere Möglichkeiten der Zubereitung wie Humus, Eintöpfe, Salate, geröstet, gekocht als Carpaccio, geräuchert mit Senfdressing, ….


 

Rote Bete-Apfel-Suppe - fruchtig & leicht

Zubereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten

FÜR 2-3 PERSONEN

3-4 Rote Bete, klein
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 großer Apfel, süß-säuerlich
Olivenöl
750 ml Gemüsebrühe
100 ml Apfelsaft
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen

TOPPING
Meerrettich, frisch gerieben
Petersilie, gehackt
Pflanzensahne

Rote Beten schälen, waschen und in Würfel schneiden. 

Zwiebel, Knoblauch und Apfel schälen, würfeln und im Olivenöl andünsten.

Rote Beten hinzugeben, mit Gemüsebrühe und Apfelsaft aufgießen, mindestens 30 Minuten köcheln und mit dem Rührstab fein pürieren.

Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken, in Suppenschalen füllen und mit Meerrettich, Petersilie und Pflanzensahne anrichten.