Tomatentarte

Tomaten Tarte - vegan gesund

Ein leckeres veganes Rezept für eine Tarte gehört - so finde ich - zu den Basic Rezepten in der Küche. Mit diesem Rezept hast du zwei Grundrezepte die du ganz einfach verändern kannst. Ein Rezept für den Mürbeteig Boden und ein Rezept für die Creme. Anstatt von Tomaten geht natürlich auch anderes Gemüse wie Zucchini, Brokkoli, Blumenkohl, …. 

Wichtig ist hier vor allem, dass die Seidentofucreme richtig gut gewürzt wird. Deshalb lieber ein bisschen mehr Hefeschmelz, Knoblauch und Salz verwenden.

 

Tomaten Tarte

Zubereitung 30 Minuten
Backzeit ca. 45 Minuten
Tarte Durchmesser 31cm

FÜR 4-6 PERSONEN

MÜRBETEIGBODEN
150g Weizenvollkornmehl
150g Weizenmehl 1050er (geht auch mit Dinkel, …)
200g Alsan (vegane Butter)
1/2 TL Salz

SEIDENTOFUCREME
800g Seidentofu
4 EL Speisestärke
9 EL Hefeschmelz
1 TL Salz
1 Knoblauchzehe
Muskat
Pfeffer

BELAG
ca. 650g Bunte Tomaten

TOPPING
Frischer Basilikum grün oder Strauchbasilikum mit Blüten (wie auf dem Bild)

Mehl, in Flocken klein geschnittenes Alsan und Salz zu einem Mürbeteig kneten und in den Kühlschrank stellen.

Alle Zutaten für die Seidentofucreme mit dem Schneebesen verrühren und die Creme Abschmecken.

Tarte Form ausfetten oder mit Backpapier verkleiden.

Backofen auf 200° vorheizen.

Tarteform mit dem Mürbeteig auskleiden und die Seidentofucreme darin verteilen.

Tomaten halbieren, auf der Creme verteilen und leicht Salzen und Pfeffern.

Tarte in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 180° 45 Minuten goldbraun backen.

Mit Basilikum Blättern garnieren.

Tipp

Dazu passt ein marinierter, knackiger Grüner Blattsalat.