Pilz-Polenta-Schnitten - glutenfrei

 Pilz-Polenta-Schnitten - glutenfrei

Eine liebenswerte Freundin erzählte mir während einer Reise durch Portugal, wie gut sich doch Polenta als Unterlage für Pizza eignet.

 Pilz-Polenta-Schnitten - glutenfrei
 

Pilz-Polenta-Schnitten - glutenfrei

Zubereitung 45 Minuten
Ruhezeit der Polenta 1 Stunde - besser über Nacht

FÜR 6 PERSONEN

BODEN
300g Polenta
1 EL Öl oder Pflanzenmargarine
etwas Kardamom
etwas geriebene Muskatnuss
1 TL Salz
Pfeffer, frisch gemahlen

BELAG
600 g Champignons
1 große Zwiebel
2 EL Olivenöl
2 grosse Birnen, reif und saftig
1 Tasse Cashewkerne
2-3 EL Hefeflocken
2 EL Petersilie kleingeschnitten
1 EL Rosmarin kleingeschnitten
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen

DEKORATION
getrocknete Kornblumenblätter
Granatapfelkerne von einem halben Granatapfel
Petersilie, gehackt
Rucola, evtl. kleine Blätter

Für den Boden die Polenta nach Packungsanleitung kochen, die Pflanzenmargarine einrühren und mit Kardamom, Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

Polenta auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen und abkühlen lassen. 

Für den Belag die Champignons in Scheiben schneiden, Zwiebeln schälen und würfeln und beides in einer Pfanne mit Olivenöl anbräunen.

Birne falls gewünscht schälen, das Gehäuse entfernen und würfeln.

Cashewkerne leicht anrösten, abkühlen lassen und mit 2 EL Hefeflocken und etwas Salz im Mixer grob zerkleinern, sodass noch einige Stücke zu erkennen sind.

Birnenstücke die zerkleinerten Cashewnkerne, Petersilie und Rosmarin vorsichtig mit den Champignons vermengen und abschmecken. Der Belag sollte würzig sein.

Die Mischung auf dem Polentaboden verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 180° goldbraun backen.

In Stücke schneiden und mit einem Pfannenwender auf die vorgewärmten Teller geben.

Mit Kornblumen, Granatapfelkernen, gehackter Petersilie und Rucola garnieren.