Gerösteter Fenchel mit Erbsen-Püree

 Gerösteter Fenchel mit Erbsen-Püree

Gerösteter Fenchel auf Erbsen-Püree - eine Kombination die man probiert haben sollte!

 Gerösteter Fenchel mit Erbsen-Püree
 

Gerösteter Fenchel mit Erbsen-Püree

Zubereitung ca. 45 Minuten
Backzeit 30 - 45 Minuten

FÜR 2 PERSONEN

2-3 Fenchelknollen mit Grün
3 Knoblauchzehen
1 Zitrone
Olivenöl
Salz

PÜREE
4 mittelgroße Kartoffeln, vorwiegend festkochend
2 Tassen Erbsen, tiefgekühlt
1-2 TL Alsan
etwas Muskat, frisch gemahlen
etwas Salz
Pfeffer aus der Mühle

DEKORATION
frisches Fenchelgrün
Pfeffer aus der Mühl

Backofen auf 180° vorheizen.

Fenchelknollen waschen, kleinschneiden und etwas Fenchelgrün beiseite legen.

Knoblauchzehen schälen und durch die Presse drücken.

Zitrone waschen, klein schneiden. 

Fenchel mit etwas Olivenöl beträufeln, Knoblauch und Zitronenstücke hinzugeben und Öl  mit den Händen einmassieren. 

Auf einem Backblech verteilen und im Ofen bei 180° 30-45 Minuten goldbraun rösten.

In der Zwischenzeit Kartoffeln waschen, schälen, in Salzwasser weich kochen und abgießen - 1-2 Tassen Kochwasser beiseite stellen.

Erbsen kochen und abgießen.

Kartoffeln, Erbsen und Kochwasser mit einem Stampfer zu Püree verarbeiten und mit Alsan, Muskat und Salz abschmecken.

Auf vorgewärmten Tellern ein Püreebett formen. Den gerösteten Fenchel darüber verteilen und mit Fenchelgrün und grob gemahlenem Pfeffer bestreuen.